caspar.blog

Menu

Category: Notes

[notes]

Bandbreite

Seit die Welt wegen einer bekackten Bazille Kopf steht, fehlt mir die mentale Bandbreite, über WordPress auch nur nachzudenken, geschweige denn, weiter zu coden. Was ich an Fokus habe, lasse ich auf der Arbeit; danach mag ich zur Zeit nur noch Musik hören, lesen, mit Freunden zoomen, spazieren gehen, oder Netflix leer gucken.

Sobald ich wieder mal eine halbwegs freie Birne habe, werde ich das Admin Menu Plugin in ein offenes Repo stellen. Eventuell auch ein paar andere Sachen. Aber das war’s dann, glaube ich, mit mir und WordPress. Fühlt sich nicht so an, als ob wir zwei uns noch irgendetwas Wesentliches zu sagen hätten – abgesehen von einem Mini-Plugin, das ich mir wohl noch schreiben muss, um diesen idiotischen Fullscreen-Modus im Editor auszuschalten.

Ansonsten geht’s mir gut, die Arbeit macht Spaß – so fordernd sie auch sein mag zur Zeit – und ich bin dabei, Dinge in meinem Leben zu verändern, die ich schon vor Jahren hätte ändern sollen. Eins davon besteht darin, wieder aktiver Musik zu machen.

Wie auch immer, ich dachte einfach, ich lasse auf diesem Wege mal von mir hören – auch um mein stilles Ausscheiden aus dem #Projekt26 nicht völlig unkommentiert zu lassen. 🙂

Hoffe, euch geht’s allen gut. Bleibt gesund und genießt das Leben, trotz allem – es ist Frühling! 🌷

[notes]

Deloitte on ‘Human experience platforms’

Do the algorithms we are creating align with our values and those of society in general? How can you build transparency into AI decision-making? And how can you reduce cognitive bias in the development process by having more diverse teams be part of the design?

Deloitte Tech Trends 2020 report

Doesn’t that sound so lovely, Deloitte… Only that in your context of tracking the shit out of human emotions and unilaterally turning them into a business asset, this means nothing but the white-washing of the most monumental attack on humanity history has ever witnessed.

You’re making me sick, Deloitte. ‘The darkest places in hell are reserved for those who maintain their neutrality in times of moral crisis’, and your report isn’t even pretending to be neutral. You’re strategically placing your prophecies – ‘predictions’, ha! – before the eyeballs of FOMO-pestered enterprise executives, so they’ll prove self-fulfilling eventually, because desperate C-suits make them happen.